TOP News


Das Modellflug-Symposium einmal anders.

Modellflieger im Fliegermuseum Dübendorf

Schweizer Modellflieger bauen in grosser Zahl Flugzeuge nach, die als Original im Fliegermuseum Dübendorf ausgestellt sind. Wir wollen Originale und Modelle zusammenbringen.

Datum

Samstag, 12. Dezember 2020

Zeit
9.00 bis 17.00 Uhr

Dein Scale-Modell neben dem Original

Flieger-Flab-Museum Dübendorf, Überlandstrasse 271, 8600 Dübendorf
Aktuell sind im Fliegermuseum rund 30 Flugzeuge ausgestellt. Das Verzeichnis dazu mit den Typenbezeichnungen soll dem Scale-Modellflieger beim Entscheiden helfen, falls er ein entsprechendes Modell besitzt, ob er dieses im Museum für einen ganzen Tag ausstellen möchte. Modelle, die einem Original entsprechen, werden unmittelbar neben dem Original platziert. Museumsbesucherinnen und -besucher können im Rahmen von Führungen oder individuell immer beides nebeneinander betrachten. Eine einmalige Chance!

Corona-Werkschau 2020

Zusätzlich zur Scale-Ausstellung neben den Originalflugzeugen findet auf dem grossen Eventplatz der Halle 2 eine Ausstellung mit Modellen statt, die während der Corona-Zeit – Lockdown – gebaut worden sind. Auch nicht fertige Modelle sind willkommen.

Download
Das Modellflug-Symposium einmal anders.
Fliegermuseum Dübendorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 779.5 KB


Spektakuläre Sonderausstellung im Flieger Flab Museum

Die “Tante Ju” und die “Gauli-Gletscher-Rettung” hautnah erleben

Spektakuläre Sonderausstellung im Flieger Flab Museum

Im Frühjahr 2021 wird unser Flieger Flab Museum um eine weitere Attraktion bereichert werden.

 

Eine unserer JU-52, die HB-HOP, wird ab dann in der Halle 8 ausgestellt sein. Als würde man mit der alten Tante nochmals durch unsere prachtvolle Bergwelt schweben – diesen nachhaltigen Eindruck möchten wir Ihnen durch unser Ausstellungskonzept vermitteln. Parallel dazu wird die  faszinierende Geschichte der JU-AIR von ihrer Geburt an im Jahr 1982, bis hin zum tragischen Unfall im August 2018 nachgezeichnet und in Form interessanter Bildtafeln dargestellt.

 


Eine glitzernde Schnee- und Gletscherwelt empfängt den Besucher im zweiten Teil der Ausstellung. Hier kann der originale Fieseler Storch A-97, der an der legendären Luftrettung der Besatzung einer auf dem Gauligletscher abgestürzten amerikanischen Dakota C-53 im November 1946 beteiligt war, besichtigt werden. Auch diese höchst spektakuläre Geschichte, die damals um die Welt ging, präsentiert sich in einprägsamer Bildtafel-Form.. Diese beiden Attraktionen stehen jedem Besucher ab April 2021 zur Besichtigung frei zur Verfügung.


Neu im Museum:

Wir haben die Zeit des Lockdowns genutzt, um mit zwei Neuerungen und kleineren Umstellungen für Sie die Ausstellung noch attraktiver zu gestalten.

Neuigkeit: «Piranha II» Windkanalmodell

Neuigkeit: «Piranha II» Windkanalmodell

Neu wurde in der Halle 2 in der Nähe der anderen Schweizer Eigenentwicklungen der Piranha aufgehängt.
In den 1960er und 1970er Jahren waren moderne Militärflugzeuge für kleine Staaten zu teuer. Der Anstieg der Kosten für Flugmaterial und Waffen führte zu Verringerungen der Flottengrössen und dadurch zum Abbau der Leistungsfähigkeit und Wirksamkeit. Die Strategie für die ALR Piranha war, ein Design zu liefern, das gemeinsame Teile verwenden würde, mehrere Arten von Missionen unterstützte, Luft-Luft, Luft-Boden-Angriffe, Aufklärung sowie elektronische Kriegsführung ermöglichte. Das Ergebnis war ein Kampfflugzeug mit deutlich reduzierter Grösse, geringerem Gewicht und tieferem Preis.


Neuigkeit: Flightradar24

Neuigkeit: Flightradar24

Auf einem hochaufgelösten Display erhalten die Museums Besucher die Möglichkeit in Echtzeit den weltweiten Flugverkehr zu observieren. Eine
spannende Sache, neben dem gewohnten Rundgang durch die historische Geschichte der schweizerischen Militärfliegerei können Sie hier an einem Terminal auch den aktuellen und internationalen Luftverkehr verfolgen.


Wright Flyer

Wright Flyer

Der Simulator steht neu in der Halle 1 auf der Galerie und ist wieder in Betrieb. Die Kinder können damit die ersten Gehversuche als Piloten der Pionierzeit erleben.


Djinn Helikopter

Djinn Helikopter

Bis anhin als Exponat auf der Galerie in der Halle 1 ausgestellt, findet dieser Helikopter neu in der Halle 2 geschichtlich am richtigen Ort seinen Platz.


Landestopographie-Ausstellung

Landestopographie-Ausstellung

Auf dem Podium der Halle 2 wurde diese Ausstellung neu aufgebaut. Diese Informationsplattform gibt einen Einblick wie aus den grossformatigen Luftaufnahmen der ganzen Schweiz, die beliebten Landeskarten hergestellt wurden.